skip to Main Content
06221-804168 info@zahnarzt-neckar.de

Funktionsdiagnostik – Kiefergelenksknacken
und Zähneknirschen

Wenn Ober- und Unterkiefer nicht richtig zueinander stehen, das Zusammenspiel der gemeinsamen Bewegung also gestört ist, spricht man von einer „craniomandibulären Dysfunktion“ (CMD). Liegt eine CMD vor, kann das viele negative Auswirkungen auf den gesamten Körper haben.

Auswirkungen auf den gesamten Körper

  • Schmerzen im Kiefergelenk
  • Nacken-, Rücken- oder Schulterschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schwindel
  • Sehstörungen
  • Tinnitus
  • Druck auf den Ohren
  • Schluckbeschwerden
  • Stoffwechselstörungen
  • Hormonelle Schwankungen

Die Gründe für eine CMD sind vielfältig:

  • Zahnfehlstellungen
  • Zahnlücken
  • Defekter Zahnersatz
  • Stress (z.B. Zähneknirschen und -pressen)
  • Veränderungen am Kiefer oder der Halswirbelsäule z.B. durch Unfälle
  • Falsche Sitzhaltung

Funktionsanalyse – Eine CMD erkennen

Ein bewährtes Verfahren, um eine CMD zu erkennen, ist die sogenannte Funktionsdiagnostik. Hier wird untersucht, wie Ober- und Unterkiefer beim Kauen und in Ruhe aufeinandertreffen. Dabei zeigt sich, ob eine Fehlfunktion vorliegt.

Man unterscheidet folgende Arten der Funktionsanalyse:

  • Klinische Funktionsanalyse
  • Instrumentelle Funktionsanalyse

Bei der klinischen Funktionsanalyse werden die betroffenen Stellen an Ober- und Unterkiefer manuell abgetastet und das Kauverhalten analysiert. Darüber hinaus werden auch die allgemeinen Lebensgewohnheiten abgefragt. Denn auch psychische Faktoren können das Kauverhalten beeinflussen – besonders Stress. Bei der instrumentellen Funktionsanalyse wird die Stellung von Ober- und Unterkiefer mithilfe von Instrumenten bestimmt und verschiedene Parameter gemessen.

Eine CMD durch Schienentherapie behandeln

Anhand der Funktionsanalyse fertigen wir für Sie eine individuelle Aufbissschiene an. Diese Schiene wird in der Regel in der Nacht getragen. Sie hilft, die Symptome einer CMD zu verringern und verhindert außerdem weitere Schäden an den Zähnen durch Zähneknirschen oder -pressen. Langfristig werden Ober- und Unterkiefer mithilfe einer Schienentherapie in eine geeignete Stellung zueinander gebracht.

Leiden Sie unter oben genannten Symptomen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 

Zahnarzt Dr. Daniel Georg für Heidelberg Ziegelhausen, Schlierbach, Neckargemünd und Umgebung

Back To Top